Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:vu_vu_plus_duo_flashen

VU+ (VU Plus) Duo² flaschen

Was bedeutet eigentlich flashen? Gemeint ist hier im allgemeinen das aufspielen eines neuen oder aktuelleren Betriebssystems für den VU+ (VU Plus) Receiver. Da der VU+ (VU Plus) Receiver mit einem nicht immer aktuellen Betriebssystem ausgeliefert wird, empfiehlt es sich hier eine aktuellere Version aufzuspielen.

Es gibt aktuelle Versionen von VU+ (VU Plus), welche unter folgendem Link heruntergeladen werden können


Daneben gibt es aber auch sogenannte Images von dritter Seite, diese erfordern allerdings meist eine Anmeldung bei der jeweiligen Fan-Gemeinde. Nachfolgende Links führen zu verschiedenen Fan-Gemeinden Images:

Nachfolgend soll das VTi-Team Image installiert werden, da dieses gerade für Einsteiger am besten geeignet scheint und auch über ein umfangreiches und gut gepflegtes Wiki unter

verfügt.

:!: HINWEIS - Die Nachfolgende Beschreibungen beziehen sich auf das VTi-Team Image für die VU+ (VU Plus) Duo² !!!

Voraussetzungen

Registrierung

Um das Image des VTi-Team für die VU+ (VU Plus) Duo² herunterladen zu können, ist es erforderlich sich beim VU+ Support Forum unter nachfolgendem Link zu - Registrieren:

Nachdem hier die Forenregeln gelesen wurden und mit einer Bestätigung durch setzen eines Haken bei

  • „Ich habe die Forenregeln gelesen und akzeptiere sie.

am Ende der Seite durchgeführt hat, kann die Schaltfläche [Akzeptieren] durch anklicken mit der linken Maustaste gedrückt werden.

Anschließend erscheint ein online Formular zur Registrierung, welches entsprechend ausgefüllt werden muss und zum Abschluss durch drücken der Schaltfläche [Absenden] zur Registrierung führt.

Abschließend wird dann eine e-Mail an die im Registrierungsformular angegeben e-Mail-Adresse gesandt, welche einen Bestätigungslink für die eingegeben e-Mail-Adresse enthält, welcher durch Aufruf zu endgültigen Registrierung führt.

Herunterladen

Nach erfolgreicher Registrierung beim VU+ Support Forum kann unter nachfolgendem Link, das Image für die VU+ (VU Plus) Duo² heruntergeladen werden:

Bitte dazu im Bereich

  • Vu+ DUO2 Images

in den Ordner

wechseln.

Anschließend erscheint eine Auflistung der dort befindlichen Images, nach der Sortierung neuestes ganz oben, wobei hier ggf. ein [BETA] (Sich noch in der Testphase befindliches - Images) an oberster Stelle steht.

:!: HINWEIS - Es sollte kein BETA Image installiert werden!

Aktuell kann dann das aktuellste (nicht [BETA]) Image zur Installation heruntergeladen werden.

:!: WICHTIG - Bitte unbedingt darauf achten, das richtige Image herunterzuladen!

Vorbereitung

Um einen VU+ (VU Plus) Receiver mit einem Image auszustatten, muss das neue Image, anstelle des bisherigen Images in den Flash-Speicher installiert werden.

Es gibt vier Arten, ein Image auf den VU+ (VU Plus) Receiver zu „flashen“. Diese sind per

  1. USB
  2. Backup-Funktion
  3. Image Flash-Tool
  4. Serieller Schnittstelle

:!: HINWEIS - Das „flashen“ über die serielle Schnittstelle, gibt es bei den aktuellen Versionen des Image des VTi-Team nicht mehr!

:!: HINWEIS - Anschließend soll das „flashen“ des VU+ (VU Plus) Receiver via USB durchgeführt werden!

Bootloader

Bevor mit dem eigentlichen „flashen“ des VU+ (VU Plus) Receivers via USB-Stick begonnen werden soll, ist zu überprüfen, ob ein aktueller Bootloader installiert ist.

Der Bootloader ist das erste Programm, das ausgeführt wird, wenn der VU+ (VU Plus) Receivers startet. Der Bootloader gewährleistet, dass das Betriebssystem gestartet wird.

Neue Bootloader sind z.B. erforderlich, damit die neueren, größeren Images „geflasht“ werden können oder wie bei der VU+ (VU Plus) Duo², Wake on LAN (WOL) funktioniert.

:!: HINWEIS - Ein Bootloader muss jeweils nur einmal „geflasht“ werden, es ist nicht nötig einen bereits aktuell „geflashten Bootloader“ ein weiteres mal einzuspielen!

:!: WICHTIG - Ist ein aktueller Bootloader bereits installiert, erscheint im Display beim Starten der VU+ (VU Plus) Duo² nachfolgender Text, kurz direkt nach dem Einschalten:

  • Vu+ Duo2 CFE V2

* Wie ebenfalls nachfolgendes Bild zeigt

VU+ (VU Plus) Duo² - Bootloader

:!: HINWEIS - Stand: 06.03.2015

USB-Stick vorbereiten

Beim „flashen“ via USB-Stick kann es vorkommen, dass das „flashen“ nicht ordnungsgemäß gestartet oder beendet wird. In der Regel liegen diese Probleme in der Wahl des USB-Sticks, bei denen die VU (VU Plus) Duo² ziemlich wählerisch ist.

:!: HINWEIS - Die größten Chancen bietet ein kleinerer älteren USB-Sticks (Volumen < 4GB) !!!

Als Vorbereitung muss der USB-Stick, falls nicht bereits geschehen, mit dem Dateisystem

  • FAT32

formatiert sein.

:!: HINWEIS - Der USB-Stick muss nicht leer sein !!!

USB-Stick formatieren (Linux)

Mit nachfolgenden Befehlen kann dies unter dem Betriebssystem Linux, hier CentOS durchgeführt werden:

(Der USB-Stick /dev/sdb1 ist hier unter /tmp gemounted !)

Unmounten (aushängen aus dem Dateisystem) des USB-Stick:

# umount /dev/sdb1
Formatierung mit dem Dateisystem FAT32 durchführen:
# mkfs.vfat -F 32 /dev/sdb1
mkfs.vfat 3.0.9 (31 Jan 2010)
Mounten (einhängen in das Dateisystem) des USB-Stick:
# mount /dev/sdb1 /mnt
Überprüfen, ob der USB-Stick richtig eingehängt wurde:
# mount | grep /dev/sdb1
/dev/sdb1 on /mnt type vfat (rw)

USB-Stick formatieren (Windows)

Mit nachfolgenden Befehlen kann dies unter dem Betriebssystem Windows7 durchgeführt werden:

Einstecken des USB-Stick:

Einstecken des USB-Stick

(Der USB-Stick ist hier unter dem Laufwerksbuchstaben E: verfügbar !)

Auswahl mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick durchführen und den Menüpunkt [Formatieren…] auswählen:

USB-Stick Formatieren auswählen

Formatierung durch drücken der Schaltfläche [Starten] mit der linken Maustaste starten:

 USB-Stick Formatierung starten

Rückfrage, ob der USB-Stick auch wirklich formatiert werden soll, durch drücken der Schaltfläche [OK] mit der linken Maustaste bestätigen:

USB-Stick formatieren - Rückfrage

Zum Abschluss erscheint dann ein Dialog-Fenster in dem die Formatierung durch das Betriebssystem bestätigt wird. Dies kann durch drücken der Schaltfläche [OK] mit der linken Maustaste geschlossen werden:

USB-Stick formatierung abgeschlossen

VTi-Image entpacken

Als nächstes ist es empfehlenswert, das zuvor heruntergeladene VTi-Team Image auf dem USB-Stick zu entpacken.

VTi-Image entpacken unter Linux

Mit nachfolgenden Befehlen kann dies unter dem Betriebssystem Linux, hier CentOS durchgeführt werden:

(Das heruntergeladene VTi-Team Image ist unter /tmp/ gespeichert !)
(Der USB-Stick /dev/sdb1 ist hier unter /tmp gemounted !)

Unzip (Entpacken) des VTi-Team Image auf den USB-Stick:

# unzip /tmp/vuplus-image-vuduo2-20141128135541_vti_8-0-0_usb.zip -d /mnt/
Archive:  /tmp/vuplus-image-vuduo2-20141128135541_vti_8-0-0_usb.zip
  inflating: /mnt/vuplus/duo2/initrd_cfe_auto.bin  
  inflating: /mnt/vuplus/duo2/kernel_cfe_auto.bin  
 extracting: /mnt/vuplus/duo2/reboot.update  
  inflating: /mnt/vuplus/duo2/root_cfe_auto.bin  
  inflating: /mnt/vuplus/duo2/splash_cfe_auto.bin

Überprüfung, ob die Verzeichnisstruktur und die Dateien richtig auf dem USB-Stick entpackt wurden:

# find /mnt
/mnt
/mnt/vuplus
/mnt/vuplus/duo2
/mnt/vuplus/duo2/initrd_cfe_auto.bin
/mnt/vuplus/duo2/kernel_cfe_auto.bin
/mnt/vuplus/duo2/reboot.update
/mnt/vuplus/duo2/root_cfe_auto.bin
/mnt/vuplus/duo2/splash_cfe_auto.bin

Unmounten (aushängen aus dem Dateisystem) des USB-Stick:

# umount /mnt

:!: HINWEIS - Anschließend kann der USB-Stick verwendet werden !

VTi-Image entpacken unter Windows

Mit nachfolgenden Befehlen kann dies unter dem Betriebssystem Windows7 durchgeführt werden:

(Das heruntergeladene VTi-Team Image ist unter C:\Users\Klaus\Downloads gespeichert !)
(Der USB-Stick ist hier unter dem Laufwerksbuchstaben E: verfügbar !)

Auswahl mit der rechten Maustaste auf das heruntergeladene VTi-Team Image und Auswahl des Menüpunkt [Alle extrahieren…]:

VTi-Image - Alle Extrahieren

Angabe des Ziels in dem sich öffnenden Dialog-Fenster, wohin das VTi-Team Image extrahiert werden soll, hier der USB-Stick mit der Laufwerksbezeichnung E: und drücken der Schaltfläche [Extrahieren] mir der linken Maustaste:

VTi-Image - Extrahieren

Das Extrahieren kann, je nach Geschwindigkeit des USB-Anschlusses und des USB-Sticks, ein paar Minuten in Anspruch nehmen, was mit der Anzeige eines Fortschrittsbalken-Dialog-Fensters, nachvollzogen werden kann:

VTi-Image - Extrahieren - Fortschritssanzeige

USB-Stick prüfen

Nach dem erfolgreichen entpacken des VTi-Team Image, sollten die nachfolgend genannten Dateien sich auf dem USB-Stick befinden:

:!: WICHTIG - Die Verzeichnisstruktur MUSS /vuplus/duo2 lauten !!!

Verzeichnisstruktur unter Linux

Mit nachfolgenden Befehlen kann dies unter dem Betriebssystem Linux, hier CentOS überprüft werden:

(Der USB-Stick /dev/sdb1 ist hier unter /tmp gemounted !)

# cd /mnt
# find 
.
./vuplus
./vuplus/duo2
./vuplus/duo2/initrd_cfe_auto.bin
./vuplus/duo2/kernel_cfe_auto.bin
./vuplus/duo2/reboot.update
./vuplus/duo2/root_cfe_auto.bin
./vuplus/duo2/splash_cfe_auto.bin

Verzeichnisstruktur unter Windows

Mit nachfolgenden Befehlen kann dies unter dem Betriebssystem Windows7 überprüft werden:

Aufruf der Verzeichnisstruktur durch Anzeige des Inhalts des USB-Stick.

(Der USB-Stick ist hier unter dem Laufwerksbuchstaben E: verfügbar !)

VTi-Image - Verzeichnisstruktur und Dateien

Installation

Nachfolgende Schritte sind zum „flashen“ eines VTi-Team Image erforderlich.

Schritt 1: Ausschalten

Zuerst sollte die VU+ (VU Plus) Duo² ausgeschaltet werden, was durch

  • versetzen in den „Deepstandby“
  • umlegen des Netzschalters auf der Rückseite

durchgeführt werden kann.

Schritt 2: USB-Geräte entfernen

Als nächstes sollten via USB angeschlossene Geräte entfernt werden.

Schritt 3: CI-Module und Pay-TV Karten entfernen

Anschließend sollte die Frontklappe rechts am Gerät geöffnet werden und es sollten alle

  • CI-Module
  • Pay-TV Karten

entfernt werden.

VU+ (VU Plus) Duo² - Frontklappe - offen - leer

Schritt 4: USB-Stick vorne einstecken

Als nächstes ist der USB-Stick welcher das VTi-Team Image für den VU+ (VU Plus) Duo² Receiver enthält, am USB-Port, welcher sich hinter der Frontklappe befindet, einzustecken.

VU+ (VU Plus) Duo² - Frontklappe - offen - mit USB-Stick eingesteckt

Schritt 5: Einschalten

Jetzt sollte die VU+ (VU Plus) Duo² wieder eingeschaltet werden, was durch

  • drücken des Einschaltknopfes an der Fernbedienung (Einschalten aus dem „Deepstandby“)
  • umlegen des Netzschalters auf der Rückseite

durchgeführt werden kann.

:!: HINWEIS - Beim hochfahren des VU+ (VU Plus) Duo² Receivers, sollte am VF-Display (in der Mitte) abwechselnd die Meldung

  • Update!

und

  • Press Power

angezeigt werden.

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Anzeige Update! Press Power

Schritt 6: Power-Taste drücken

Anschließend muss nun innerhalb von ca. 5 Sekunden die [Power]-Taste gedrückt werden, um den „flash“-Vorgang zu starten!

:!: HINWEIS - Die [Power]-Taste befindet sich über dem USB-Anschluss, in dem der USB-Stick aktuell eingesteckt ist!

VU+ (VU Plus) Duo² - Frontklappe - offen - USB-Stick eingesteckt - Power-Taste drücken

Schritt 7: flash-Vorgang

Anschließend sollte der „flash“-Vorgang starten, was am VF-Display (in der Mitte) des VU+ (VU Plus) Duo² Receivers zu sehen sein sollte und auch mit einer Fortschrittsanzeige dokumentiert werden sollte.

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Reading USB

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Flashing Image

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Scanning

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Flashing

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Formating

VU+ (VU Plus) Duo² - VF-Display - Finished

:!: WICHITG - Der „flash“-Vorgang ist abgeschlossen wenn auf dem Display „Finished“ erscheint !

Schritt 8: USB-Stick abstecken

Jetzt kann der USB-Stick welcher das VTi-Team Image für den VU+ (VU Plus) Duo² Receiver enthält, vom USB-Port, welcher sich hinter der Frontklappe befindet, abgesteckt werden.

VU+ (VU Plus) Duo² - Frontklappe - offen - leer

Schritt 9: Neustart

Die VU+ (VU Plus) Duo² sollte nun selbständig neu starten.

VU+ (VU Plus) Duo² - Bootloader

VU+ (VU Plus) Duo² - Startbildschirm

Schritt 10: VTi-Startwizard

Der VTi-Team Image Startwizard sollte nun mit der Anzeige der Einrichtung der VU+ (VU Plus) Duo² erscheinen.

VU+ (VU Plus) Duo² - Startwizard

:!: HINWEIS - Falls der „Startwizard“ NICHT erscheinen sollte, hat das „flashen“ nicht funktioniert !

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/vu_vu_plus_duo_flashen.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/07 06:50 von klaus