Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:usv_betriebssystemvorbereitungen

USV Betriebssystemvorbereitungen

Bevor mit der Installation der benötigten Software unter Linux, hier wie schon erwähnt die Distribution CentOS begonnen werden kann, sollte noch sichergestellt werden, dass die USV, welche wir via USB mit dem Server verbunden haben, auch immer am richtigen USB-Port und mit dem richtigen USB-Treiber-Modul erkannt wird.

Anschlussüberprüfung

Mit nachfolgenden Befehl soll geklärt werden,

  • ob die USV am Server erkannt wird
  • an welchem USB-Port die USV angeschlossen ist
  • ob das benötigte Treiber-Modul geladen wurde

Ab hier werden root-Rechte zur Ausführung der nachfolgenden Befehle benötigt. Um root zu werden geben Sie bitte folgenden Befehl ein:

$ su -
Password: 

Um festzustellen, ob die USV auch am USB-Port des Servers erkannt wird, bzw. umgekehrt, kann nachfolgender Befehl genutzt werden, welcher eine Übersicht der USB-Anschlüsse der Servers liefert und ob und welche Geräte evtl. angeschlossen sind.

# cat /proc/bus/usb/devices

:!: WICHTIG - Folgender Block mit den Anschlussdaten der USV, sollte in der Auflistung erscheinen (nur relevanter Ausschnitt):

...
T:  Bus=03 Lev=01 Prnt=01 Port=01 Cnt=01 Dev#=  2 Spd=12  MxCh= 0
D:  Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs=  1
P:  Vendor=051d ProdID=0002 Rev= 0.90
S:  Manufacturer=American Power Conversion
S:  Product=Back-UPS RS 550GI FW:857.L1 .I USB FW:L1
S:  SerialNumber=3B0947X11105
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr=  2mA
I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID  ) Sub=00 Prot=00 Driver=usbhid
E:  Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS=   8 Ivl=100ms
...

:!: HINWEIS - Die Zeilen mit der Kennzeichnung S: zeigen den genauen Typ der USV !
:!: HINWEIS - Die Zeile mit der Kennzeichnung I: zeigen den geladenen Treiber, hier usbhid !

Mit nachfolgendem Befehl kann überprüft werden, ob das sys-Dateisystem unter /sys eingehängt wurde und der richtige Treiber geladen wurde. Die Ausgabe sollte in etwa wie folgt aussehen:

# ls -l /sys/bus/usb/drivers/
total 0
drwxr-xr-x 2 root root 0 Jan 23 12:22 hiddev
drwxr-xr-x 2 root root 0 Jan 23 12:22 hub
drwxr-xr-x 2 root root 0 Jan 23 12:22 usb
drwxr-xr-x 2 root root 0 Jan 23 12:22 usbfs
drwxr-xr-x 2 root root 0 Jan 23 12:22 usbhid

Das Device, unter welchem die USV am USB-Port angesprochen werden kann, kann mit nachfolgendem Befehl ermittelt werden und sollte eine Ausgabe in etwa wie nachfolgend dargestellt anzeigen:

]# ll /dev/hiddev*
crw------- 1 root root 180, 96 Jan 23 12:23 /dev/hiddev0

:!: HINWEIS - Falls die USV nicht nur unter dem Device /dev/hiddev0 ansprechbar sein soll, sondern z.B. auch unter /dev/usv, kann dies in der Konfigurationsdatei:

  • /etc/udev/rules.d/50-udev.rules

mit nachfolgender Zeile erreicht werden:

# Tachtler
# usv device via usb
KERNEL=="hiddev*", SYSFS{serial}=="3B0947X11105", SYMLINK="usv"

:!: WICHTIG - Bitte die Seriennummer der USV anpassen !!!

Um die Informationen anzuzeigen, welche sich hinter dem USB-Port verbergen in Bezug auf dessen Einrichtung via UDEV, kann nachfolgender Befehl genutzt werden:

# udevinfo -a -p /sys/class/usb/hiddev0/
 
Udevinfo starts with the device specified by the devpath and then
walks up the chain of parent devices. It prints for every device
found, all possible attributes in the udev rules key format.
A rule to match, can be composed by the attributes of the device
and the attributes from one single parent device.
 
  looking at device '/class/usb/hiddev0':
    KERNEL=="hiddev0"
    SUBSYSTEM=="usb"
    SYSFS{dev}=="180:96"
 
  looking at parent device '/devices/pci0000:00/0000:00:10.1/usb3/3-2/3-2:1.0':
    ID=="3-2:1.0"
    BUS=="usb"
    DRIVER=="usbhid"
    SYSFS{modalias}=="usb:v051Dp0002d0090dc00dsc00dp00ic03isc00ip00"
    SYSFS{bInterfaceProtocol}=="00"
    SYSFS{bInterfaceSubClass}=="00"
    SYSFS{bInterfaceClass}=="03"
    SYSFS{bNumEndpoints}=="01"
    SYSFS{bAlternateSetting}==" 0"
    SYSFS{bInterfaceNumber}=="00"
 
  looking at parent device '/devices/pci0000:00/0000:00:10.1/usb3/3-2':
    ID=="3-2"
    BUS=="usb"
    DRIVER=="usb"
    SYSFS{configuration}==""
    SYSFS{serial}=="3B0947X11105  "
    SYSFS{product}=="Back-UPS RS 550GI FW:857.L1 .I USB FW:L1  "
    SYSFS{manufacturer}=="American Power Conversion"
    SYSFS{maxchild}=="0"
    SYSFS{version}==" 2.00"
    SYSFS{devnum}=="2"
    SYSFS{speed}=="12"
    SYSFS{bMaxPacketSize0}=="64"
    SYSFS{bNumConfigurations}=="1"
    SYSFS{bDeviceProtocol}=="00"
    SYSFS{bDeviceSubClass}=="00"
    SYSFS{bDeviceClass}=="00"
    SYSFS{bcdDevice}=="0090"
    SYSFS{idProduct}=="0002"
    SYSFS{idVendor}=="051d"
    SYSFS{bMaxPower}=="  2mA"
    SYSFS{bmAttributes}=="e0"
    SYSFS{bConfigurationValue}=="1"
    SYSFS{bNumInterfaces}==" 1"
 
  looking at parent device '/devices/pci0000:00/0000:00:10.1/usb3':
    ID=="usb3"
    BUS=="usb"
    DRIVER=="usb"
    SYSFS{configuration}==""
    SYSFS{serial}=="0000:00:10.1"
    SYSFS{product}=="UHCI Host Controller"
    SYSFS{manufacturer}=="Linux 2.6.18-164.11.1.el5 uhci_hcd"
    SYSFS{maxchild}=="2"
    SYSFS{version}==" 1.10"
    SYSFS{devnum}=="1"
    SYSFS{speed}=="12"
    SYSFS{bMaxPacketSize0}=="64"
    SYSFS{bNumConfigurations}=="1"
    SYSFS{bDeviceProtocol}=="00"
    SYSFS{bDeviceSubClass}=="00"
    SYSFS{bDeviceClass}=="09"
    SYSFS{bcdDevice}=="0206"
    SYSFS{idProduct}=="0000"
    SYSFS{idVendor}=="0000"
    SYSFS{bMaxPower}=="  0mA"
    SYSFS{bmAttributes}=="e0"
    SYSFS{bConfigurationValue}=="1"
    SYSFS{bNumInterfaces}==" 1"
 
  looking at parent device '/devices/pci0000:00/0000:00:10.1':
    ID=="0000:00:10.1"
    BUS=="pci"
    DRIVER=="uhci_hcd"
    SYSFS{broken_parity_status}=="0"
    SYSFS{enable}=="0"
    SYSFS{modalias}=="pci:v00001106d00003038sv00001106sd00003038bc0Csc03i00"
    SYSFS{local_cpus}=="ffffffff"
    SYSFS{irq}=="177"
    SYSFS{class}=="0x0c0300"
    SYSFS{subsystem_device}=="0x3038"
    SYSFS{subsystem_vendor}=="0x1106"
    SYSFS{device}=="0x3038"
    SYSFS{vendor}=="0x1106"
 
  looking at parent device '/devices/pci0000:00':
    ID=="pci0000:00"
    BUS==""
    DRIVER==""

:!: HINWEIS - Falls die USV via USB an den Server angeschlossen, NICHT wie beschrieben erkannt wird, hier ein Link, welcher bei der Behebung helfen könnte:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/usv_betriebssystemvorbereitungen.txt · Zuletzt geändert: 2012/06/13 15:26 von klaus