Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:subclipse

Subclipse

Subclipse ist eine Erweiterung (Plugin) für die weiter verbreitete Entwicklungsumgebung Eclipse um Apache Subversion aus Eclipse direkt nutzen zu können.

Apache Subversion ist eine Versionsverwaltung basierend z.B. auf der Nutzung des Apache HTTP Servers und erlaubt es verschiedenen Benutzern das gleichzeitige bearbeiten und verwalten von Versionen von Dateien und Dateistrukturen, wie z.B. ganzen Projekten.

:!: HINWEIS - Zur Installation von Apache Subversion schlagen Sie bitte hier nach –> Apache Subversion

Eine sehr detaillierte Beschriebung zur Einbindung der Erweiterung finden Sie im Original hier

Installation

Hier die Schritte konkret für Eclipse-Ganymede unter CentOS.

Nach dem Eclipse gestartet wurde und der Menüpunkt –> Help | Software Updates… | Avaliable Software, ausgewählt wurden, sollte sich ein Fenster wie folgt dargestellt öffnen:

Subclipse Installation - Schritte 1

Nach Auswahl der Schaltfläche [Add Site…] und der Eingabe nachfolgender HTTP-Adresse

Subclipse Installation - Schritte 2

Sollte nachfolgendes Fenster mit der Schaltfläche [OK] bestätigt werden, was zu nachfolgender Auswahlmöglichkeit führt und wie auf dem Bild gezeigt auch genutzt werden kann:

Subclipse Installation - Schritte 3

Jetzt wäre der optimale Zeitpunkt um die Schaltfläche [Install…] zu drücken.

Subclipse Installation - Schritte 4

Anschließend nach einer kurzen Wartezeit sollte nachfolgende Auswahl zu sehen sein.

Subclipse Installation - Schritte 5

Hier kann mit der Schaltfläche [Next >] die Installation fortgesetzt werden.

Subclipse Installation - Schritte 6

:!: WICHTIG - Die Lizenz-Bedigungen müssen akzeptiert werden !

Danach kann die Schaltfläche [Finish] zum eigentlichen Start der Installation gedrückt werden!

Subclipse Installation - Schritte 7

Abschließend muss Eclipse neu gestartet werden, was mit der Bestätigung der Schaltfläche [Yes] durchgeführt werden kann.

Subclipse Installation - Schritte 8

Konfiguration

:!: HINWEIS - Die Konfiguration schließt an die Installation von Apache Subversion an, welche hier –> Apache Subversion beschieben ist !

Nach dem erfolgreichen Neustart von Eclipse kann durch Auswahl der Menüpunkt Windows | New Perspective | Other… (und dem etwas nach unten gehen in der Auswhalliste) der Listenpunkt

  • SVN Repository Exploring

ausgewählt werden, wie in nachfolgender Bildschirmkopie dargestellt, ausgewählt werden und mit der Schaltfläche [OK] bestätigt werden.

Subclipse Konfiguration - Schritt 1

Anschließend sollte Eclipse sich in der SVN Repository Exploring perspective befinden

Subclipse Konfiguration - Schritt 2

Subversion Repository einbinden

Die Einbindung eines Apache Subversion-Repositories , wie hier –> Apache Subversion beschieben, erfolgt durch

  • Drücken der rechten Maustaste im Bereich SVN Repositories

und der Auswahl

  • New | Repository Location…

In das so neu erscheinende Auswahlfenster, muss die URL/HTTP-Adresse des Apache Subversion-Repositories eingetragen werden, in diesem Beispiel hier die URL/HTTP-Adresse:

was wie folgt aussehen kann:

Subclipse Konfiguration - Schritt 3

Nach dem anschließenden drücken der Schaltfläche [Finish], sollte nun das neu eingebunden Repository erscheinen.

:!: HINWEIS - Falls eine HTTPS/SSL-Verschlüsselte Verbindung zum Apache Subversion-Repository aufgebeut wird, kann nachfolgendes Fenster erscheinen, falls es sich um z.B. ein

  • Self-Signed-Certificate

handelt !!!

Subclipse Konfiguration - Schritt 4

Diese Nachfrage zur Akzeptanz des angebotenen Zertifikats kann entweder mit

  • Accept Temporary oder
  • Accept Permanently

beantwortet werden!

Falls alles richtig konfigueriert und eingerichtet wurde, sollte nun eine Fenster erscheinen, in dem Benutzername und Kennwort eingegebn werden müssen, um Zugtiff auf das Apache Subversion-Repository zu erhalten.

Subclipse Konfiguration - Schritt 5

Falls alles funktioniert haben sollte, kann die Ansicht von Eclipse wie in nachfolgend dargestellten Bildschirmkopie aussehen.

Subclipse Konfiguration - Schritt 5

Projekt hinzufügen

Um ein Projekt zu einem Apache Subversion-Repository hinzuzufügen, kann Subclipse bzw. Eclipse auf sehr einfache Weise genutzt werden.

Nachfolgende Schritte zeigen, wie dies mit wenigen Schritten durchgeführt werden kann.

Zuerst muss das Projekt innerhalb Eclipse mit der rechten Maustaste ausgewählt werden und aus dem sich öffnenden Menü die Punkte Team | Share… ausgewählt werden. Anschließend sollte sich ein Fenster wie nachfolgend dargestellt, öffnen:

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 1

Nach Auswahl des Menüpunktes SVN und drücken der Schaltfläche [Next >] sollte nachfolgender Bildschirm erscheinen:

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 2

Eine Bestätigung der vorbelegten Einstellungen mittels der Schaltfläche [Next >] sollte nachfolgenden Bildschirm zeigen:

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 3

:!: HINWEIS - In nachfolgendem Beispiel wird ein neuer Name für das Projekt vergeben und dadurch auch eine neue Ordner-Struktur erstellt !

Folgende Eintragungen wurden gemacht:

  • Use specified folder name: net.tachtler (:!: HINWEIS - Java Notation für Projekte)

Anschließend sollte mit der Schaltfläche [Next >] nachfolgender Bildschirm erscheinen:

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 4

Durch drücken der Schaltfläche [Finish], wird das Projekt in das Apache Subversion-Repository importiert ! - Bitte beachten Sie jedoch, das je nach Einstellungen, eine Passwort-Abfrage für den Zugriff auf das Apache Subversion-Repository noch vorgeschaltet sein kann!

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 5

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 6

Subversion Projekt hinzufügen - Schritt 7

Benutzername ändern

Windows

(Microsoft Windows - Microsoft Corporation ©®(TM))

Manchmal entspricht der Name des „angemeldeten Benutzers“, nicht dem „Benutzernamen“, welcher im Apache Subversion-Repository zu verwenden ist.

Um nicht bei jeder Abfrage des Passworts und der Authentifizierung am Apache Subversion-Repository den Benutzernamen zu ändern, kann in nachfolgender Konfigurationsdatei, der Benutzername (username) gesetzt werden.

Name und Speicherort der Konfigurationsdatei (Bitte so z.B. in die Pfad-Zeile des Windows-Explorer kopieren):

%APPDATA%\Subversion

Hier gibt es eine Konfigurationsdatei mit dem Namen:

  • servers

Nachfolgende Ergänzung muss durchgeführt werden, um den Benutzername verändern (nur relevanter Ausschnitt):

...
[global]
# http-proxy-exceptions = *.exception.com, www.internal-site.org
# http-proxy-host = defaultproxy.whatever.com
# http-proxy-port = 7000
# http-proxy-username = defaultusername
# http-proxy-password = defaultpassword
# http-compression = no
# http-auth-types = basic;digest;negotiate
# No http-timeout, so just use the builtin default.
# No neon-debug-mask, so neon debugging is disabled.
# ssl-authority-files = /path/to/CAcert.pem;/path/to/CAcert2.pem
#
# Password / passphrase caching parameters:
# store-passwords = no
# store-plaintext-passwords = no
# store-ssl-client-cert-pp = no
# store-ssl-client-cert-pp-plaintext = no
# Tachtler
username = klaus

:!: WICHTIG - Die Ergänzung, sollte in der Sektion - [global] - durchgeführt werden !!!

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/subclipse.txt · Zuletzt geändert: 2013/09/03 21:26 von klaus