Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:postfix_centos_7_-_amavis_anbinden_amavisd-milter

Postfix CentOS 7 - AMaViS anbinden (amavisd-milter)

Postfix ist Wietse Venema's Mail-Server, welcher bei „IBM research“ als Alternative zum ehemals weit verbreiteten Programm Sendmail entwickelt wurde. Postfix erhebt den Anspruch ein schneller, einfach zu administrierender und sicherer Mail-Server zu sein.

AMaViS (A MAil Virus Scanner) ist ein Prüfprogramm, welches e-Mails auf SPAM und Viren untersucht und sich dabei externer Programme wie dem sehr bekannten SpamAssassin und z.B. ClamAV bedient und diese in sich selbst einbindet.

Voraussetzungen für nachfolgende Konfigurationen ist die Installation von AMaViS, wie dies unter nachfolgenden internen Link beschrieben ist:

:!: WICHTIG - Bei CentOS ab der Version 7.x ist Postfix in der Version 2.10.1 enthalten, was die Nutzung einiger Möglichkeiten neuerer Postfix Versionen verhindert. Deshalb soll Postfix aus nachfolgendem Drittanbieter-Repository installiert werden! - Siehe dazu den nachfolgenden internen Link:

Postfix wird von Wietse Venema entwickelt.

Ab hier werden zur Ausführung nachfolgender Befehle root-Rechte benötigt. Um der Benutzer root zu werden, melden Sie sich bitte als root-Benutzer am System an, oder wechseln mit nachfolgendem Befehl zum Benutzer root:

$ su -
Password:

Konfiguration: amavisd-milter

Nachfolgende Änderungen werden an den Konfigurationsdateien

  • /etc/postfix/main.cf
  • /etc/postfix/master.cf

durchgeführt, um eine Anbindung des Postfix an den AMaViS zu realisieren.

Dabei soll die Anbindung von Postfix an den AMaViS mit dem Verfahren

  • amavisd-milter erfolgen.

/etc/postfix/main.cf

Hier die Änderungen an der Konfigurationsdatei /etc/postfix/main.cf

(Nur relevanter Ausschnitt):

...
# SPF (spf-milter)
spf_milter = inet:192.168.0.70:10011
# AMaViS (amavisd-milter)
amavisd_milter = inet:192.168.0.70:10014
...

/etc/postfix/master.cf

Hier die Änderungen an der Konfigurationsdatei /etc/postfix/master.cf

(Nur relevanter Ausschnitt):

#
# Postfix master process configuration file.  For details on the format
# of the file, see the master(5) manual page (command: "man 5 master" or
# on-line: http://www.postfix.org/master.5.html).
#
# Do not forget to execute "postfix reload" after editing this file.
#
# ==========================================================================
# service type  private unpriv  chroot  wakeup  maxproc command + args
#               (yes)   (yes)   (yes)   (never) (100)
# ==========================================================================
# Tachtler - disabled - 
#smtp      inet  n       -       n       -       -       smtpd
# Tachtler - new - 
# Incoming traffic from untrust networks, with postscreen.
192.168.1.60:2525      inet  n       -       n       -       1       postscreen
# Tachtler - enabled - 
# Incoming traffic passed from untrust networks, with postscreen.
smtpd     pass  -       -       n       -       -       smtpd
  -o smtpd_milters=${spf_milter},${amavisd_milter}
...

Nachfolgend Erklärungen zu den WICHTIGSTEN Konfigurationen:

  •  -o smtpd_milters=${spf_milter},${amavisd_milter}

Die Option sorgt dafür, dass dem Parameter smtpd_milter der Inhalt des Parameters spf_milter und des Parameters amavisd_milter übergeben wird. Falls mehrere MILTER zum Einsatz kommen, wird hier die Reihenfolge festgelegt, in der diese aufgerufen werden!

Neustart

Falls vorstehende Änderungen (natürlich an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst) durchgeführt wurden, muss ein Neustart von Postfix durchgeführt werden.

Danach kann der postfix-Server mit nachfolgendem Befehle neu gestartet werden:

# systemctl restart postfix

Mit nachfolgendem Befehl kann der Status des abgefragt werden:

# systemctl status postfix
postfix.service - Postfix Mail Transport Agent
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/postfix.service; enabled)
   Active: active (running) since Thu 2015-10-15 11:11:26 CEST; 7s ago
  Process: 1128 ExecStop=/usr/sbin/postfix stop (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 1144 ExecStart=/usr/sbin/postfix start (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 1141 ExecStartPre=/usr/libexec/postfix/chroot-update (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 1138 ExecStartPre=/usr/libexec/postfix/aliasesdb (code=exited, status=0/SUCCESS)
 Main PID: 1216 (master)
   CGroup: /system.slice/postfix.service
           ├─1216 /usr/libexec/postfix/master -w
           ├─1217 pickup -l -t unix -u -o content_filter=lmtp:[192.168.0.70]...
           └─1218 qmgr -l -t unix -u

Oct 15 11:11:26 server60.idmz.tachtler.net systemd[1]: Starting Postfix Mail...
Oct 15 11:11:26 server60.idmz.tachtler.net postfix/postfix-script[1214]: sta...
Oct 15 11:11:26 server60.idmz.tachtler.net postfix/master[1216]: daemon star...
Oct 15 11:11:26 server60.idmz.tachtler.net systemd[1]: Started Postfix Mail ...
Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/postfix_centos_7_-_amavis_anbinden_amavisd-milter.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/19 11:22 von klaus