Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:netzwerk_-_teaming_-_centos_7

Netzwerk - teaming - CentOS 7

Unter teaming wird die Möglichkeit mehrere Netzwerk Interface, zu einem Netzwerk Interface übergereifendem zu bündeln.

Nachfolgende die externe Dokumentation zu diesem Thema:

Erstellen

Nachfolgende Beschreibung stellt, die eine Möglichkeit dar, verlässlich eine teaming-Interface zu erstellen.

Als erstes wird ein teaming-Interface erstellt, was mit nachfolgendem Befehl durchgeführt werden kann:

# nmcli con add type team con-name team0 ifname team0 config '{ "runner": {"name": "loadbalance"}}'

Als nächstes wird dem teaming-Interface das erste zu bündelnde Netzwerk-Interface hinzugefügt:

# nmcli con add type team-slave con-name team0-slave0 ifname net1 master team0

Anschließend wird dem teaming-Interface das zweite zu bündelnde Netzwerk-Interface hinzugefügt:

# nmcli con add type team-slave con-name team0-slave1 ifname net3 master team0

Optional kann dem teaming-Interface eine statische IP-Adresse hinzugefügt werden:

# nmcli con mod team0 ipv4.addresses 192.168.1.1/24

Optional kann dem teaming-Interface eine Gateway hinzugefügt werden:

# nmcli con mod team0 ipv4.gateway 192.168.1.253

Optional muss dem teaming-Interface der Type: manual hinzugefügt werden, falls eine

  • statische IP-Adresse

hinzugefügt wurde:

# nmcli con mod team0 ipv4.method manual

Abschließend muss das teaming-Interface gestartet werden:

# nmcli con up team0

Überprüfen

Nachfolgende Befehl zeigt eine Übersicht der Netzwerk-Interface-Konfiguration an:

# nmcli con show
NAME          UUID                                  TYPE            DEVICE 
team0-slave1  31eb71f5-d636-4e81-ba80-a95af7cfba7c  802-3-ethernet  net3   
team0         46473243-6dcc-4b6d-81a6-db70a31b4cae  team            team0    
team0-slave0  71365956-81dc-435f-9836-7cf04ab7f869  802-3-ethernet  net1   

Nachfolgender Befehl gibt die Konfiguration des teaming-Interface aus:

# teamdctl team0 state
setup:
  runner: loadbalance
ports:
  net1
    link watches:
      link summary: up
      instance[link_watch_0]:
        name: ethtool
        link: up
        down count: 0
  net3
    link watches:
      link summary: up
      instance[link_watch_0]:
        name: ethtool
        link: up
        down count: 0

Nachfolgender Befehl gibt den Status der einzelnen Netzwerk-Interface die gebündelt wurden aus:

# teamnl team0 ports
 4: net3: up 1000Mbit FD 
 6: net1: up 1000Mbit FD

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/netzwerk_-_teaming_-_centos_7.txt · Zuletzt geändert: 2016/03/03 08:17 von klaus