Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:kali_linux_-_netzwerk-interface_-_mac-adresse_aendern

Kali Linux - Netzwerk-Interface - MAC-Adresse ändern

Kali Linux ist eine Debian-basierte Linux-Distribution, die auf fortgeschrittene Penetrationstests und Sicherheitsüberprüfungen abzielt. Kali enthält mehrere hundert Werkzeuge, die auf verschiedene Aufgaben der Informationssicherheit ausgerichtet sind, wie z.B. Penetration Tests, Sicherheitsforschung, Computer Forensik und „Reverse Engineering“ (Rückwärtsentwicklung).

Die schnellste und einfachste Methode, um Kali Linux zum Laufen zu bringen, ist es, es „live“ von einem USB-Stick aus zu betreiben. Nachfolgender interner Link beschreibt, wie dies durchgfeführt werden kann:

Ab hier werden root-Rechte zur Ausführung der nachfolgenden Befehle benötigt. Um der Benutzer root zu werden, geben Sie bitte nachfolgenden Befehl ein:

$ su -
Password: 

Vorwort

Nachfolgend beschriebene Änderung der MAC-Adresse eines Netzwerk-Interface, im nachfolgenden Beispiel einer WLAN-Karte, kann auch unter anderen LINUX-Distributionen durchgeführt werden!

Vorbereitung

Bevor die MAC-Adresse eines Netzwerk-Interface, nachfolgend am Beispiel einer WLAN-Karte, abgeändert werden soll, ist es ratsam die tatsächliche MAC-Adresse zuerst abzufragen, um diese ebenfalls wieder ohne Probleme mit den gleichen Befehlen auch wieder herstellen zu können.

Um die aktuelle und auch tatsächliche MAC-Adresse abfragen zu können, kann nachfolgender Befehl genutzt werden:

# ip a | grep -A1 wlan0
3: wlan0: <BROADCAST,MULTICAST> mtu 1500 qdisc mq state DOWN group default qlen 1000
    link/ether 00:ab:cd:ef:01:23 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff

* Der Parameter -A1 des Befehls grep bewirkt, die Ausgabe und eine weitere Zeile danach.

Die tatsächliche MAC-Adresse des Netzwerk-Interface wlan0 lautet also: 00:ab:cd:ef:01:23.

Änderung

Dienste stoppen

Damit es zu keinen Komplikationen kommt und die evtl. Dienste auf das Netzwerk-Interface wlan0 aktuell zugreifen und so eine Änderung der MAC-Adresse ggf. verhindern können, sollten diese angehalten werden, was in nachfolgendem Beispiel die Dienste/Daemons:

  • NetworkManager.service
  • NetworkManager-dispatcher.service

sind.

Nachfolgender Befehl stoppt beide Dienste/Daemons:

# systemctl stop NetworkManager.service NetworkManager-dispatcher.service

Zur Überprüfung, ob die Dienste/Daemons auch tatsächlich gestoppt sind, kann nachfolgender Befehl verwendet werden:

● NetworkManager.service - Network Manager
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/NetworkManager.service; enabled; vendor p
   Active: inactive (dead) since Tue 2018-03-13 21:13:24 CET; 8min ago
     Docs: man:NetworkManager(8)
  Process: 1007 ExecStart=/usr/sbin/NetworkManager --no-daemon (code=exited, sta
 Main PID: 1007 (code=exited, status=0/SUCCESS)

Mär 13 21:11:00 kali NetworkManager[1007]: <warn>  [1520971860.3830] sup-iface[0
Mär 13 21:11:00 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520971860.3836] device (wla
Mär 13 21:11:00 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520971860.3860] device (wla
Mär 13 21:11:00 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520971860.3862] device (wla
Mär 13 21:13:24 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520972004.4708] caught SIGT
Mär 13 21:13:24 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520972004.4733] device (wla
Mär 13 21:13:24 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520972004.4774] device (wla
Mär 13 21:13:24 kali systemd[1]: Stopping Network Manager...
Mär 13 21:13:24 kali NetworkManager[1007]: <info>  [1520972004.5189] exiting (su
Mär 13 21:13:24 kali systemd[1]: Stopped Network Manager.

● NetworkManager-dispatcher.service - Network Manager Script Dispatcher Service
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/NetworkManager-dispatcher.service; enable
   Active: inactive (dead)

Mär 13 20:53:26 kali nm-dispatcher[1767]: req:1 'up' [wlan0]: new request (2 scr

Änderung durchführen

Nachfolgender Befehl ändern nun die MAC-Adresse des angegeben Netzwerk-Interface, hier in diesem Beispiel die des Netzwerk-Interface wlan0:

# ifconfig wlan0 hw ether 00:12:34:56:78:01

Dienste starten

Nachfolgender Befehl startet die Dienste/Daemons

  • NetworkManager.service
  • NetworkManager-dispatcher.service

wieder:

# systemctl start NetworkManager.service NetworkManager-dispatcher.service

Zur Überprüfung, ob die Dienste/Daemons auch tatsächlich wieder gestartet wurden und laufen, kann nachfolgender Befehl verwendet werden:

● NetworkManager.service - Network Manager
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/NetworkManager.service; enabled; vendor p
   Active: active (running) since Tue 2018-03-13 21:27:46 CET; 3s ago
     Docs: man:NetworkManager(8)
 Main PID: 2223 (NetworkManager)
    Tasks: 5 (limit: 4915)
   CGroup: /system.slice/NetworkManager.service
           ├─2223 /usr/sbin/NetworkManager --no-daemon
           └─2240 /sbin/dhclient -d -q -sf /usr/lib/NetworkManager/nm-dhcp-helpe

Mär 13 21:27:47 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972867.6250] device (wla
Mär 13 21:27:47 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972867.6332] device (wla
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.6764] device (wla
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.6832] device (wla
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.7064] device (wla
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.7071] device (wla
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.7095] device (wla
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.7111] dhcp4 (wlan
Mär 13 21:27:48 kali NetworkManager[2223]: <info>  [1520972868.7208] dhcp4 (wlan
Mär 13 21:27:48 kali dhclient[2240]: DHCPDISCOVER on wlan0 to 255.255.255.255 po

● NetworkManager-dispatcher.service - Network Manager Script Dispatcher Service
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/NetworkManager-dispatcher.service; enable

Um die neue und veränderte MAC-Adresse abfragen zu können, kann nachfolgender Befehl genutzt werden:

# ip a | grep -A1 wlan0
3: wlan0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state UP group default qlen 1000
    link/ether 00:12:34:56:78:01 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
* Der Parameter -A1 des Befehls grep bewirkt, die Ausgabe und eine weitere Zeile danach.

Die veränderte MAC-Adresse des Netzwerk-Interface wlan0 lautet nun also: 00:12:34:56:78:01.

:!: HINWEIS - Um die tatsächliche MAC-Adresse wieder herzustellen, könne die Befehle erneut angewandt werden, allerdings mit der zuvor ermittelten tatsächlichen MAC-Adresse.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/kali_linux_-_netzwerk-interface_-_mac-adresse_aendern.txt · Zuletzt geändert: 2018/03/13 21:47 von klaus