Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:horde3

Horde3

Horde Groupware ist eine freie, für den professionellen Einsatz, Browser basierte Kommunikationsanwendung. Benutzer können e-Mails lesen, versenden und verwalten. Es können gemeinsam genutzte Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen mit Standard Komponenten des Horde-Projekts realisiert werden.

Horde Groupware Webmail Edition verbindet die die Komponenten IMP, Ingo, Kronolith, Turba, Nag und Mnemo zu einem Paket.

:!: Es kann optional die Horde Groupware Webmail Edition installiert werden, oder benötigte Komponenten individuell einzeln!

Um immer die aktuellsten und letzten Versionen zu erhalten, können folgende Links genutzt werden

Deinstallation Vorgängerversionen

:!: WICHTIG - Falls Horde als RPM-Pakete unter CentOS installiert wurde, sollte diese und die damit installierten Komponenten vor der Installation aktueller Horde-Pakete DEINSTALLIERT werden !!

Folgende Schritte sind notwendig um z.B. eine Horde-Installation, wie hier beschrieben

zu deinstallieren

Horde deinstallieren

Die Deinstallation von Horde - OHNE die evtl. mit installierten Komponenten. Dazu kann folgender Befehl verwendet werden:

# yum remove horde.noarch imp-h3.noarch ingo-h3.noarch kronolith-h3.noarch turba-h3.noarch nag-h3.noarch mnemo-h3.noarch

Um auch die letzten Spuren von Horde zu beseitigen, kann das Verzeichnis /usr/share/horde mit nachfolgendem Befehl gelöscht werden:

# rm /usr/share/horde -rf
und
# rm /etv/httpd/conf.d/horde.conf.rpmsave -f

Horde Komponenten deinstallieren

Um auch die bei der Installation von Horde benötigten und zusätzlich mit installieren Komponenten ebenfalls zu entfernen, kann nachfolgender Befehl verwendet werden.

:!: WICHTIG - Bitte beachten SIE jedoch, dass diese Komponenten evtl. auch von anderen Programmen Ihres Servers benötigt werden !!!

# yum remove php-pear libc-client php-pecl-Fileinfo php-pecl-memcache php-xml

Um auch die letzten Spuren der Komponenten zu beseitigen, kann das Verzeichnis /usr/share/pear mit nachfolgendem Befehl gelöscht werden:

# rm /usr/share/pear -rf

Horde Datenbank löschen

Um auch noch die Datenbank von Horde zu löschen ist nachfolgender Befehl nützlich, welcher die MySQL-Console nutzt:

# echo "DROP DATABASE horde" | mysql -h localhost -u root -p
Enter password:

Zuletzt wird noch ein evtl. vorhandener Benutzer - hier z.B. horde ebenfalls mit nachfolgender Befehl, welcher die MySQL-Console nutzt gelöscht:

# echo "DROP USER 'horde'@'localhost';" | mysql -h localhost -u root -p
Enter password:

Horde3 Framework

Bevor mit der Installation begonnen werden kann, sind gewisse Abhängigkeiten aufzulösen, welche nachfolgend dargestellt werden sollen.

Horde3 Framework Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein um Horde betreiben zu können:

  • PHP in der Version 4.3.0 oder höher.
    • Log
    • Mail
    • Mail_Mime
    • DB
    • File
    • Date
    • HTTP-WebDAv_Server
    • Net_DNS
    • fileinfo
    • json - :!: Falls PHP in der Version kleiner als 5.2. eingesetzte wird, was normalerweise der Fall ist!
    • memcache
    • lzf

:!: HINWEIS - Es wird hier nur auf die Installation der benötigten PEAR- und PECL-Module beschrieben !!!

Mit nachfolgendem Befehl kann in das Verzeichnis /tmp gewechselt werden:

# cd /tmp

Folgende Befehle sind notwendig, um die Auflösung der Abhängigkeiten vorzubereiten. Es kann mit nachfolgendem Befehl eine PHP-Datei heruntergeladen werden, welche die Installation des PHP Extension and Application Repository's (PEAR) ermöglicht:

# wget http://pear.php.net/go-pear
--2010-02-03 15:43:22--  http://pear.php.net/go-pear
Resolving pear.php.net... 78.129.214.25
Connecting to pear.php.net|78.129.214.25|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 87661 (86K) [text/plain]
Saving to: `go-pear'

100%[=================================================>] 87,661       346K/s   in 0.2s    

2010-02-03 15:43:22 (346 KB/s) - `go-pear' saved [87661/87661]

Die heruntergeladene Datei mit dem namen /tmp/go.pear muss wie folgt umbenannt werden und mit dem zweiten Befehl ausführbar gemacht werden:

# mv /tmp/go-pear /tmp/go-pear.php
# chmod +x /tmp/go-pear.php

Die so umbenannte und ausführebare Datei mit dem Namen /tmp/go-pear.php kann nun mit nachfolgendem Befehl ausgeführt werden:

# php /tmp/go-pear.php
Welcome to go-pear!

Go-pear will install the 'pear' command and all the files needed by
it.  This command is your tool for PEAR installation and maintenance.

Go-pear also lets you download and install the following optional PEAR
packages: PEAR_Frontend_Web-beta, PEAR_Frontend_Gtk2, MDB2.


If you wish to abort, press Control-C now, or press Enter to continue:

Es ist die Eingabe der [Enter]-Taste erforderlich.

HTTP proxy (http://user:password@proxy.myhost.com:port), or Enter for none::

Es ist die Eingabe der [Enter]-Taste erforderlich.

Below is a suggested file layout for your new PEAR installation.  To
change individual locations, type the number in front of the
directory.  Type 'all' to change all of them or simply press Enter to
accept these locations.

 1. Installation prefix ($prefix) : /tmp
 2. Temporary files directory     : $prefix/temp
 3. Binaries directory            : $prefix/bin
 4. PHP code directory ($php_dir) : $prefix/PEAR
 5. Documentation base directory  : $php_dir/docs
 6. Data base directory           : $php_dir/data
 7. Tests base directory          : $php_dir/tests

1-7, 'all' or Enter to continue: all

Es ist die Eingabe von all und anschließend der [Enter]-Taste erforderlich. :!: WICHTIG - Folgende Anpassungen sind erforderlich:

Installation prefix ($prefix) [/tmp] : /usr/share/pear
Temporary files directory [$prefix/temp] : $prefix/temp
Binaries directory [$prefix/bin] : /usr/bin
PHP code directory ($php_dir) [$prefix/PEAR] : $prefix/PEAR 
Documentation base directory [$php_dir/docs] : $prefix/docs
Data base directory [$php_dir/data] : $prefix/data
Tests base directory [$php_dir/tests] : $prefix/tests

Below is a suggested file layout for your new PEAR installation.  To
change individual locations, type the number in front of the
directory.  Type 'all' to change all of them or simply press Enter to
accept these locations.

 1. Installation prefix ($prefix) : /usr/share/pear
 2. Temporary files directory     : $prefix/temp
 3. Binaries directory            : /usr/bin
 4. PHP code directory ($php_dir) : $prefix/PEAR
 5. Documentation base directory  : $prefix/docs
 6. Data base directory           : $prefix/data
 7. Tests base directory          : $prefix/tests

1-7, 'all' or Enter to continue:

Es ist die Eingabe der [Enter]-Taste erforderlich.

The following PEAR packages are bundled with PHP: PEAR_Frontend_Web-beta,
PEAR_Frontend_Gtk2, MDB2.
Would you like to install these as well? [Y/n] : Y

Es ist die Eingabe der [Shift]-Taste+[y]-Taste = Y erforderlich.

...
Would you like to alter php.ini </etc/php.ini>? [Y/n] : Y

Es ist die Eingabe der [Shift]-Taste+[y]-Taste = Y erforderlich.

php.ini </etc/php.ini> include_path updated.

Current include path           : .:/usr/share/pear:/usr/share/php
Configured directory           : /usr/share/pear/PEAR
Currently used php.ini (guess) : /etc/php.ini
Press Enter to continue:

Es ist die Eingabe der [Enter]-Taste erforderlich.

The 'pear' command is now at your service at /usr/bin/pear

Horde3 Framework Abhängigkeiten

Nachfolgende Befehle installieren alle benötigten PHP Extension and Application Repository's (PEAR) bzw. PECL-Module:

# pear install Log
...
# pear install Mail
...
# pear install Mail_Mime
...
# pear install DB
...
# pear install File
...
# pear install Date
...
# pear install -a Services_Weather
...
# pear install HTTP_WebDAV_Server-beta
...
# pear install Net_DNS
...
# pecl install fileinfo
...
# pecl install json
...
# pecl install memcache
...
# pecl install lzf
...

Nachfolgende Befehle installieren zusätzlich erforderlich PHP Extension and Application Repository's (PEAR) bzw. PECL-Module:

# pear install Mail_mimeDecode
...
# pear install Auth_SASL
...
# pear install Net_SMTP
...
# pear install XML_Serializer-beta

Folgende beiden Zeilen, sollten noch zur Konfigurationsdatei

  • /etc/php.ini

hinzugefügt werden:

extension=memcache.so
extension=lzf.so

Horde3 Framework herunterladen

Unter nachfolgendem Link, können die zur Installation benötigten Archivdateien *.gz heruntergeladen werden:

Horde3 Framework installieren

Nach dem erfolgreichen herunterladen des Archivs von bereits genannter Seite, in das Verzeichnis - hier z.B. /tmp, kann mit nachfolgendem Befehl die Archivdatei entpackt werden:

# tar xzvf /tmp/horde-3.3.6.tar.gz
und erstellt im Verzeichnis /tmp nachfolgendes Unterverzeichnis:

  • /tmp/horde-3.3.6

Die entpackte Archiv-Datei sollte mit nachfolgendem Befehl in das endgültige Ziel-Verzeichnis - /usr/share/horde - kopiert und gleichzeitig umbenannt werden:

# mv /tmp/horde-3.3.6 /usr/share/horde

Als nächstes gilt es die Konfigurationsdateien im Verzeichnis /usr/share/horde/config, welche die Endung *.dist haben zu kopieren und umzubenennen, was mit nachfolgendem Befehlen durchgeführt werden kann:

# cd /usr/share/horde/config
# for f in *.dist; do cp -a $f `basename $f .dist`; done

Zuletzt sollte noch eine leere Sicherungsdatei der Konfigurationsdatei /usr/share/horde/config/conf.php angelegt werden, was mit nachfolgendem Befehl erledigt werden kann:

# touch /usr/share/horde/config/conf.bak.php

Danach müssen die Besitz- und Dateirechte für das Verzeichnis /usr/share/horde/config mit nachfolgendem Befehl so angepasst werden, das der Benutzer unter dem der Apache HTTP Webserver entsprechende Rechte hat. Zunächst die Besitzrechte:

# chown -R root.apache /usr/share/horde/config
und die Dateirechte
# chmod -R 660 /usr/share/horde/config/*

Abschließend kann die heruntergeladene Archivdatei aus dem Verzeichnis /tmp mit nachfolgendem Befehl wieder gelöscht werden:

# rm /tmp/horde-3.3.6.tar.gz -f

Horde3 Framework Datenbank installieren

Um die benötigte MySQL-Datenbank zu installieren sind folgende Schritte notwendig!

Zuerst muss das Script,

  • /usr/share/horde/srcipts/sql/create.mysql.sql

welches alle benötigten Befehle zum erstellen der MySQL-Datenbank enthält, angepasst werden bevor es ausgeführt werden kann!

Es sollte das Passwort angepasst werden, wie nachfolgend ein Auszug aus dem Script zeigt (nur relevanter Ausschnitt):

-- $Horde: horde/scripts/sql/create.mysql.sql,v 1.4.6.25 2009-07-07 03:01:40 mrubinsk Exp $
--  
-- If you are installing Horde for the first time, you can simply
-- direct this file to mysql as STDIN:
--
-- $ mysql --user=root --password=<MySQL-root-password> < create.mysql.sql
--
-- If you are upgrading from a previous version, you will need to comment
-- out the the user creation steps below, as well as the schemas for any
-- tables that already exist.
--  
-- If you choose to grant permissions manually, note that with MySQL, PEAR DB
-- emulates sequences by automatically creating extra tables ending in _seq,
-- so the MySQL "horde" user must have CREATE privilege on the "horde"
-- database.
--
-- If you are upgrading from Horde 1.x, the Horde tables you have from
-- that version are no longer used; you may wish to either delete those
-- tables or simply recreate the database anew.
 
USE mysql;
 
REPLACE INTO user (host, user, password)
    VALUES ( 
        'localhost',
        'horde',
-- IMPORTANT: Change this password.
-- Tachtler
-- default:        PASSWORD('horde')
        PASSWORD('geheim')
);  
...

Das Script wird mit nachfolgendem Befehl ausgeführt und legt alle relevanten Komponenten in der Datenbank - hier MySQL an:

# mysql -h localhost -u root -p < /usr/share/horde/scripts/sql/create.mysql.sql
Enter password: 

:!: HINWEIS - Falls evtl. eine Datenbank basierte Session-Verwaltung genutzt werden soll, ist das Script

  • /usr/share/horde/scripts/sql/horde_sessionhandler.mysql.sql

ebenfalls auszuführen:

# mysql -h localhost -u root -p horde < /usr/share/horde/scripts/sql/horde_sessionhandler.mysql.sql
Enter password:

Horde3 Framework VirtualHost

Hier soll die Konfiguration eines virtuellen Host für den Apache HTTP Server beschrieben werden. Der Aufruf von Horde soll über die URL

ermöglicht werden.

:!: Falls Sie noch keine Erfahrungen mit virtuellen Hosts in Verbindung mit dem Apache HTTP Server haben sollten, lesen Sie bitte die Dokumentation des Apache HTTP Server Projektes, da hier nur die grundlegenden Schritte erläutert werden.

Falls noch nicht geschehen wird im Verzeichnis /etc/httpd/conf.d eine Datei mit dem Namen vhosts.conf erstellt. Der Inhalt dieser Datei sollte minimal für einen virtuellen Host für Horde wie folgt aussehen:

# This configuration file enables the vhosts to this
# Server
#
 
NameVirtualHost *:80
 
#
# buero.tachtler.net
#
<VirtualHost *:80>
        ServerAdmin webmaster@tachtler.net
        ServerName buero.tachtler.net
        ServerAlias www.buero.tachtler.net
        ServerPath /
        AcceptPathInfo On
        AddType application/x-httpd-php .php
        AddDefaultCharset ISO-8859-1
        Alias /horde /usr/share/horde
        DocumentRoot "/var/www/html/buero"
        <Directory "/var/www/html/buero">
                Options FollowSymLinks
                # Tachtler (enable for .htaccess file support)
                # AllowOverride AuthConfig
                AllowOverride None
                # Tachtler (enable for unlimited access)
                Order allow,deny
                Allow from all
                # horde.org's recommended PHP settings:
                php_admin_flag safe_mode off
                php_admin_flag magic_quotes_runtime off
                php_flag session.use_trans_sid off
                php_flag session.auto_start off
                php_admin_flag file_uploads on
                # Optional - required for weather block in Horde to function
                php_admin_flag allow_url_fopen on
                # If horde dies while trying to handle large email file attachments,
                #  you are probably hitting PHP's memory limit.  Raise that limit here,
                #  but use caution
                # Set to your preference - memory_limit should be at least 32M
                #  and be greater than the value set for post_max_size
                # php_value memory_limit 32M
                # php_value post_max_size 20M
                # php_value upload_max_filesize 10M
                # /usr/bin/pear is needed for PEAR. /var/www/html/horde is needed for Horde itself
                # TODO: Set an appropriate include_path, too. Might even increase speed a bit.
                php_admin_value open_basedir "/var/www/html/buero:/usr/share/horde:/usr/share/horde/config:/usr/bin/pear:/tmp"
                php_admin_flag register_globals off
        </Directory>
        <Directory "/usr/share/horde">
                Options FollowSymLinks
                # Tachtler (enable for .htaccess file support)
                # AllowOverride AuthConfig
                AllowOverride None
                # Tachtler - LDAP
                AuthType Basic
                AuthName "Tachtler's Buero"
                AuthBasicProvider ldap
                AuthzLDAPAuthoritative off
                AuthLDAPURL "ldap://ldap.tachtler.net:389/ou=People,dc=tachtler,dc=net?uid"
                AuthLDAPBindDN "cn=binduser,dc=tachtler,dc=net"
                AuthLDAPBindPassword "geheim"
                Require ldap-user klaus petra
                # Tachtler (enable for unlimited access)
                Order allow,deny
                Allow from all
        </Directory>
        <Directory /usr/share/horde/config>
                Order Deny,Allow
                Deny from all
        </Directory>
        # Deny access to files that are not served directly by the webserver
        <DirectoryMatch "^/usr/share/horde/(.*/)?(config|lib|locale|po|scripts|templates)/(.*)?">
                Order Deny,Allow
                Deny from all
        </DirectoryMatch>
        # Deny access to the test.php files except from localhost
        <LocationMatch "^/horde/(.*/)?test.php">
                Order Deny,Allow
                Deny from all
        </LocationMatch>
        DirectoryIndex index.htm index.php
        ErrorLog logs/buero_error.log
        CustomLog logs/buero_access.log combined
</VirtualHost>        

Ein erneuter oder erster Start des Apache HTTP Server mit folgenden Befehl für eine erstmaligen Start

# service httpd start
oder einen erneuten Start des Apache HTTP Server mit folgendem Befehl
# service httpd restart
macht die oben beschriebenen Konfigurationen für den Apache HTTP Server wirksam.

Horde3 Framework Test

Um einen Test, via Browser-Aufruf durchführen zu können, ist es notwendig im virtuellan Host - zeitweise folgende Zeilen auszukommentieren, wie nachstehen gezeigt:

#        <LocationMatch "^/horde/(.*/)?test.php">
#                Order Deny,Allow
#                Deny from all
#        </LocationMatch>
und den Apache HTTP Server mit folgenden Befehl zu veranlassen die aktuelle Konfiguration neu einzulesen:
# service httpd reload

Der Aufruf der Testseite, sollte dann wie - hier in diesem Beispiel mit folgender URL erfolgen:

:!: WICHTIG - Diese Schritte sollten nach erfolgreichem Test ZWINGEND rückgängig gemacht werden !!!*

Horde3 Framework Konfiguration

Der erste Schritt zur Konfiguration soll hier das aktivieren des Horde-Alarm-Systems sein, welches via cron-Job alle z.B. 5 min. auf neue Alarme prüfen soll und ggf. eine Benachrichtigung auslöst. Dazu wird folgende Zeile in die Konfigurationsdatei

  • /etc/crontab

eingetragen:

*/5 * * * * /usr/bin/php /usr/share/horde/scripts/alarms.php

:!: WICHTIG - Die hier tabellarisch aufgelisteten Einstellungen sind persönliche Einstellungen und dienen nur als BEISPIEL !!!

Reiter: General

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: Database

Feld Standardwert Wert
* $conf[sql][phptype] [None] MySQL
$conf[sql][persistent]
* $conf[sql][username] horde
$conf[sql][password] geheim
* $conf[sql][protocol] UNIX Sockets UNIX Sockets
$conf[sql][socket] /var/lib/mysql/mysql.sock
* $conf[sql][database] horde
* $conf[sql][charset] utf-8 utf-8
$conf[sql][ssl]
$conf[sql][ca]
* $conf[sql][splitread] Disabled Disabled

Reiter: Authentication

1.Möglichkeit

Feld Standardwert Wert
$conf[auth][admins] Administrator username
* $conf[auth][checkip] x x
* $conf[auth][checkbrowser] x x
* $conf[auth][alternate_login] false false
* $conf[auth][redirect_on_logout] false false
* $conf[auth][list_users] Show a drop down list Show an input field
* $conf[auth][driver] Automatic authentication as a certain user IMAP authentication
* $conf[auth][params][imapconfig] DSN Separate values
* $conf[auth][params][hostspec] localhost tachtler.net
* $conf[auth][params][port] 143 143
* $conf[auth][params][protocol] imap/notls imap/notls

2.Möglichkeit

Feld Standardwert Wert
$conf[auth][admins] Administrator username
* $conf[auth][checkip] x x
* $conf[auth][checkbrowser] x x
* $conf[auth][alternate_login] false false
* $conf[auth][redirect_on_logout] false false
* $conf[auth][list_users] Show a drop down list Show an input field
* $conf[auth][driver] Automatic authentication as a certain user Let a Horde application handle authentication
* $conf[auth][params][app] horde horde :!: später evtl. imp

:!: HINWEIS - An diesem Punkt der Konfiguration, kann eine lauffähige Horde-Konfiguration erzeugt werden !!!

Reiter: Sign Up

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: Logging

Feld Standardwert Wert
* $conf[log][enabled] No Yes
* $conf[log][priority] PEAR_LOG_NOTICE PEAR_LOG_NOTICE
* $conf[log][ident] HORDE HORDE
* $conf[log][type] File File
* $conf[log][name] /tmp/horde.log /var/log/horde.log
$conf[log][params][append] x x
$conf[log][params][mode]
$conf[log][params][eol]
$conf[log][params][lineFormat]
$conf[log][params][timeFormat]
* $conf[log_accesskeys]

Reiter: Preference System

Feld Standardwert Wert
$conf[prefs][maxsize]
* $conf[prefs][driver] PHP Session SQL Database
* $conf[prefs][params][driverconfig] Horde defaults Horde defaults
$conf[prefs][params][table] horde_prefs

Reiter: Alarm System

Feld Standardwert Wert
* $conf[alarms][driver] None SQL Database
* $conf[alarms][params][driverconfig] Horde defaults Horde defaults
$conf[alarms][params][table] horde_alarms
* $conf[alarms][params][ttl] 300 300

Reiter: DataTree System

Feld Standardwert Wert
* $conf[datatree][driver] None SQL Database
* $conf[datatree][params][driverconfig] Horde defaults Horde defaults
$conf[datatree][params][table] horde_datatree
$conf[datatree][params][table_attributes] horde_datatree_attributes

Reiter: Groups

Feld Standardwert Wert
* $conf[group][driver] DataTree SQL
* $conf[group][driverconfig] Horde defaults Horde defaults
$conf[group][cache] x

Reiter: Permissions

Feld Standardwert Wert
* $conf[perms][driver] DataTree SQL
* $conf[perms][driverconfig] Horde defaults Horde defaults

Reiter: Shares

Feld Standardwert Wert
$conf[share][no_sharing]
$conf[share][any_group]
$conf[share][cache] x
* $conf[share][driver] DataTree SQL

Reiter: Cache System

Feld Standardwert Wert
* $conf[cache][default_lifetime] 86400 86400
* $conf[cache][driver] Store objects in filesystem SQL-based cache storage
* $conf[cache][params][driverconfig] Horde defaults Horde defaults
$conf[cache][params][table] horde_cache
* $conf[cache][params][use_memorycache] None None

Reiter: Lock System

Feld Standardwert Wert
* $conf[lock][driver] Disable Horde Locks SQL-based locking
* $conf[lock][params][driverconfig] Horde defaults Horde Defaults
$conf[lock][params][table] horde_locks

Reiter: Token System

Feld Standardwert Wert
$conf[token][timeout] 600
* $conf[token][driver] Disable Form Tokens SQL-based token storage
* $conf[token][params][driverconfig] Horde defaults Horde defaults
$conf[token][params][table] horde_tokens

Reiter: Mailer

Feld Standardwert Wert
* $conf[mailer][type] Use the local sendmail binary Use a SMTP server
$conf[mailer][params][host] 127.0.0.1
$conf[mailer][params][port] 25
$conf[mailer][params][localhost] mx1.tachtler.net
* $conf[mailer][params][auth] No authentication No authentication
$conf[mailer][params][username]
$conf[mailer][params][password]
$conf[mailformat][brokenrfc2231]

Reiter: Virtual File Storage

Feld Standardwert Wert
* $conf[vfs][type] None SQL Database
* $conf[vfs][params][driverconfig] Horde defaults Horde defaults

Reiter: Custom Session Handler

Feld Standardwert Wert
* $conf[sessionhandler][type] Use the default PHP session handler (file based by default) MySQL bassed session
* $conf[sessionhandler][params][persistent]
* $conf[sessionhandler][params][rowlocking] x x
* $conf[sessionhandler][params][protocol] UNIX Sockets UNIX Sockets
$conf[sessionhandler][params][socket] /var/lib/mysql/mysql.sock
* $conf[sessionhandler][params][hostspec] localhost 127.0.0.1
* $conf[sessionhandler][params][username] horde horde
$conf[sessionhandler][params][password] geheim
* $conf[sessionhandler][params][database] horde horde
$conf[sessionhandler][params][table] horde_sessionhandler
* $conf[sessionhandler][memcache]

Reiter: HTTP Proxy

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: Image Manipulation

Feld Standardwert Wert
$conf[image][convert] usr/bin/convert

Reiter: MIME Detection

Feld Standardwert Wert
$conf[mime][magic_db] /usr/share/magic

Reiter: Country Lookup

Feld Standardwert Wert
$conf[geoip][datafile] /usr/local/share/GeoIP/GeoIP.dat

Reiter: DNS Lookup

Feld Standardwert Wert
$conf[dns][retrans] 1
$conf[dns][retry] 1

Reiter: Problem Reporting

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter:

Feld Standardwert Wert
$conf[menu][apps]
* $conf[menu][always]
* $conf[menu][links][help] All users All users
* $conf[menu][links][options] Authenticated users Authenticated users
* $conf[menu][links][problem] All users All users
* $conf[menu][links][login] All users All users
* $conf[menu][links][logout] Authenticated users Authenticated users
$conf[logo][image]
$conf[logo][link]

Reiter: Custom Function Hooks

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: Portal Blocks

Feld Standardwert Wert
$conf[portal][fixed_blocks]
* $conf[accounts][driver] None localhost

:!: HINWEIS - Alle anderen Änderungen, je nach Möglichkeiten*

Reiter: User Capabilities and Constraints

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: API Keys Settings

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: IMSP Server

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: Kolab Server

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Reiter: Memcache Server

:!: HINWEIS - Keine Änderung!

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/horde3.txt · Zuletzt geändert: 2012/07/24 23:16 von klaus