Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:hochverfuegbarkeit_conga

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
tachtler:hochverfuegbarkeit_conga [2012/09/19 11:44]
klaus
tachtler:hochverfuegbarkeit_conga [2012/09/19 13:26] (aktuell)
klaus
Zeile 2661: Zeile 2661:
 **6. Schritt** **6. Schritt**
  
 +{{:​tachtler:​ha:​ha_conga_homebase_manage_clusters_service_groups_add_done.png|Conga - High Availability management - Manage Clusters - Service Groups - Add - Fertig}}
  
 +:!: **HINWEIS** - Der **aktuelle Status** ist **noch nicht an alle Server/​Knoten** verteilt worden, bzw. aktiv!
  
 +Nach kurzer Zeit, sollte durch drücken der Schaltfläche **[Service Groups]** mit der **[linken]**-Maustaste,​ in der oberen Menüleiste,​ sich die Bildschirmausgabe aktualisieren und nachfolgenden Bildschirminhalt anzeigen.
 +
 +** 7. Schritt**
 +
 +{{:​tachtler:​ha:​ha_conga_homebase_manage_clusters_service_groups_refresh.png|Conga - High Availability management - Manage Clusters - Service Groups - Fertig}}
 +
 +Nach erfolgreichem Abschluss der oben genannten Schritte, kann mit nachfolgenden Befehlen überprüft werden, ob die Einrichtung funktioniert hat.
 +
 +Ob die **IP Adresse** als zweite IP Adresse auf ein bestehendes Interface gebunden wurde, kann mit nachfolgendem Befehl überprüft werden (**hier Knoten ha-node-01.intra.tachtler.net**):​
 +<​code>​
 +# ip addr list
 +1: lo: <​LOOPBACK,​UP,​LOWER_UP>​ mtu 16436 qdisc noqueue state UNKNOWN ​
 +    link/​loopback 00:​00:​00:​00:​00:​00 brd 00:​00:​00:​00:​00:​00
 +    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
 +    inet6 ::1/128 scope host 
 +       ​valid_lft forever preferred_lft forever
 +2: eth0: <​BROADCAST,​MULTICAST,​UP,​LOWER_UP>​ mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP qlen 1000
 +    link/ether 00:​50:​56:​b8:​57:​ea brd ff:​ff:​ff:​ff:​ff:​ff
 +    inet 192.168.0.201/​24 brd 192.168.0.255 scope global eth0
 +    inet 192.168.0.203/​24 scope global secondary eth0
 +    inet6 fe80::​250:​56ff:​feb8:​57ea/​64 scope link 
 +       ​valid_lft forever preferred_lft forever
 +</​code>​
 +
 +Entsprechend sollte auf dem **zweiten Server/​Knoten - ha-node-02.intra.tachtler.net** die schwenkbare **IP Adresse** - **__nicht__** gebunden sein, was ebenfalls mit nachfolgendem Befehl überprüft werden kann:
 +<​code>​
 +# ip addr list
 +1: lo: <​LOOPBACK,​UP,​LOWER_UP>​ mtu 16436 qdisc noqueue state UNKNOWN ​
 +    link/​loopback 00:​00:​00:​00:​00:​00 brd 00:​00:​00:​00:​00:​00
 +    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
 +    inet6 ::1/128 scope host 
 +       ​valid_lft forever preferred_lft forever
 +2: eth0: <​BROADCAST,​MULTICAST,​UP,​LOWER_UP>​ mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP qlen 1000
 +    link/ether 00:​50:​56:​b8:​57:​eb brd ff:​ff:​ff:​ff:​ff:​ff
 +    inet 192.168.0.202/​24 brd 192.168.0.255 scope global eth0
 +    inet6 fe80::​250:​56ff:​feb8:​57eb/​64 scope link 
 +       ​valid_lft forever preferred_lft forever
 +</​code>​
 +
 +Eine Überprüfung,​ ob auch der **Apache Web-Server** gestartet ist, kann mit nachfolgenden Befehlen überprüft werden (**hier Knoten ha-node-01.intra.tachtler.net**):​
 +<​code>​
 +# netstat -tulpen | grep httpd
 +tcp        0      0 :::80                       :::​* ​                       LISTEN ​     0          3593487 ​   30222/httpd
 +# service httpd status
 +httpd (pid  30222) is running...
 +</​code>​
 +
 +Entsprechend sollte auf dem **zweiten Server/​Knoten - ha-node-02.intra.tachtler.net** der **Apache Web-Server** - **__nicht__** gestartet sein, was ebenfalls mit nachfolgendem Befehl überprüft werden kann:
 +<​code>​
 +# netstat -tulpen | grep httpd
 +# service httpd status
 +httpd is stopped
 +</​code>​
  
tachtler/hochverfuegbarkeit_conga.txt · Zuletzt geändert: 2012/09/19 13:26 von klaus