Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:fritz_os_-_fritz_box-dsl_mit_analogem_festnetzanschluss_telefon

FRITZ!OS - FRITZ!Box-DSL mit analogem Festnetzanschluss Telefon

Nachfolgende Beschreibung zeigt die Installation und Konfiguration eines DSL-Anschlusses mit analogem Festnetzanschluss Telefon am Betriebssystem FRITZ!OS und an der Hardware, der FRITZ!Box 7490 des Herstellers AVM.

:!: ACHTUNG - Nachfolgende Anpassung soll in dieser Beschreibung durchgeführt werden, um eine

  • Konfiguration eines DSL-Anschlusses mit analogem Festnetzanschluss Telefon auf und an der FRITZ!Box 7490 zu installieren und zu konfigurieren um die FRITZ!Box 7490 als Einwahlrouter für das Internet und als Telefonanlage zu benutzen.

:!: ACHTUNG - Dieser Beschreibung bitte nur folgen, wenn der oben genannte Punkt das Ziel ist !!!

Voraussetzungen

Um die nachfolgenden Beschreibungen durchführen zu können, ist es erforderlich, das mindestens die Ersteinrichtung der FRITZ!Box 7490 durchgeführt wurde, wie unter nachfolgendem internen Link beschrieben

oder die Verbindung zur FRITZ!Box 7490 hergestellt werden kann und das Kennwort für die Anmeldung an der FRITZ!Box 7490 bekannt ist.

Zusätzlich ist nachfolgende Konfiguration ebenfalls erforderlich, da diese Beschreibung darauf aufbaut:

Verkabelung Hardware

Zur Einrichtung der Hardware an einen bereits bestehenden DSL-Anschluss, mit analogem Festnetz-Telefon sind nachfolgende Verkabelungen durchzuführen.

Ziel soll es sein, das alle Telefongeräte nur noch an der FRITZ!Box 7490 angeschlossen sind. Dazu muss das im Lieferumfang befindliche einfache Kabel zwischen der TAE-Dose und dem Splitter verbunden werden.

:!: WICHTIG - Sind an der TAE-Dose neben dem Splitter noch weitere Geräte (z.B. Fax, zusätzliche Telefondosen) angeschlossen, kann es zu Störungen der DSL- und/oder der Telefon-Verbindung kommen.

:!: WICHTIG - Es sollte an der TAE-Dose nur der Splitter angeschlossen werden!

Das Kabel sollte dazu in die „Amt“-Buchse des Splitters und das andere Ende mit der „F“-Buchse der TAE-Dose verbunden werden, wie nachfolgende Skizze zeigt:

FRITZ!Box - DSL-Festnetzanschluss - analoges Telefon - TEA-Dose - Splitter

* Quelle: AVM Wissensdatenbank

Bei der Verkabelung muss das DSL-/Telefon-Kabel (Y-Kabel) mit dem längeren grauen Kabelende in die mit „DSL/TEL“ beschriftete Buchse eingesteckt werden und das einzelne Kabelende mit der FRITZ!Box 7490 verbunden werden. Dazu ist der graue Stecker des Y-Kabels in die mit „DSL“ beschriftete Buchse des Splitters zu stecken. Da die FRITZ!Box 7490 mit einem analogen Telefonanschluss betrieben werden soll, sind nachfolgende Schritte ebenfalls notwendig:

  • Der schwarze Stecker des Y-Kabels muss mit dem mitgelieferten schwarzen TAE/RJ45-Adapter verbunden werden.
  • Zusätzlich ist der schwarzen TAE/RJ45-Adapter in die TAE-Buchse des Splitters, die mit „F“ oder mit „N“ beschriftet ist einzustecken, wie nachfolgende Skizze komplett zeigt:

FRITZ!Box - DSL-Festnetzanschluss - analoges Telefon - TEA-Dose - Splitter - Y-Kabel

* Quelle: AVM Wissensdatenbank

:!: HINWEIS - Der Adapter passt nur in eine der beiden Buchsen.

Die Verkabelung sollte somit abgeschlossen sein.

Anmeldung

Nachdem der Aufruf der entsprechenden URL zur Herstellung der Verbindung zur FRITZ!Box 7490 eingegeben wurde, sollte nachfolgender Anmeldebildschirm erscheinen:

FRITZ!Box - Anmeldung - Es besteht keine DSL-Verbindung

Nach erfolgreicher Anmeldung, durch Eingabe des Kennworts in dem dafür vorgesehenen Eingabefeld und durch Auswahl der Schaltfläche [Anmelden], sollte nun nach der Anmeldung nachfolgender Bildschirm erscheinen, welcher die Übersicht darstellt:

FRITZ!Box - Übersicht - Es besteht keine DSL-Verbindung

:!: HINWEIS - Diese Beschreibung dient NICHT der Standardkonfiguration der FRITZ!Box 7490!

Telefonie einrichten

Durch Auswahl des Menüpunktes (auf der linken Seite des Menübaumes) - [Telefonie] und dessen sich dadurch öffnenden Untermenüpunktes - [Eigene Rufnummern], sollte der nachfolgende Bildschirm zum Vorschein kommen bei dem der Reiter [Rufnummern] bereits ausgewählt ist:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern

Durch Auswahl der Schaltfläche [Neue Rufnummer], wird nun ein Assistent zur Einrichtung der eigenen Rufnummer in der FRITZ!Box 7490 gestartet.

In dem nachfolgend angezeigten Bildschirm muss zuerst ausgewählt werden, um welchen Typ von Anschluss es sich handelt. Hier muss nun der Auswahlknopf [Festnetzanschluss und DSL-Anschluss] ausgewählt und durch Auswahl der Schaltfläche [Weiter] bestätigt werden, wie nachfolgende Bildschirmkopie zeigt.

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern - Eigene Rufnummer einrichten - Festnetzanschluss und DSL-Anschluss

Auf der nächsten Bildschirmseite ist die Art der Rufnummer festzulegen. Hier muss der Auswahlknopf [Festnetzrufnummer] ausgewählt werden und wieder mit der Schaltfläche [Weiter] bestätigt werden, wie ebenfalls nachfolgende Bildschirmkopie zeigt:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern - Eigene Rufnummer einrichten - Festnetzanschluss und DSL-Anschluss - Festnetzrufnummer

Auf einer weiteren Bildschirmseite ist dann die Art des Festnetzanschlusses anzugeben. Hier muss der Auswahlknopf [eine Festnetzrufnummer (analoger Anschluss)] ausgewählt werden und erneut mit der Schaltfläche [Weiter] bestätigt werden, wie nachfolgende Bildschirmkopie zeigt:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern - Eigene Rufnummer einrichten - Festnetzanschluss und DSL-Anschluss - Festnetzrufnummer - analoger Anschluss

Abschliessend erscheint jetzt die Bildschirmseite in der die Rufnummer des analogen Festnetzanschlusses in dem Eingabefeld mit der Bezeichnung [Rufnummer] eingegeben werden muss und abschliessend dies mit der Schaltfläche [Weiter] bestätigt werden muss, wie nachfolgende Bildschirmkopie zeigt:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern - Eigene Rufnummer einrichten - Festnetzanschluss und DSL-Anschluss - Festnetzrufnummer - analoger Anschluss - Rufnummern Eingabe

Bevor die Einrichtung der eigenen Rufnummer tatsächlich abgeschlossen ist, wird die eingegebene Rufnummer noch einmal auf einer eigenen Bildschirmseite angezeigt und falls diese korrekt sein sollte, muss die Schaltfläche [Weiter] zum speichern der Einrichtung der eigenen Rufnummer betätigt werden:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern - Eigene Rufnummer einrichten - Festnetzanschluss und DSL-Anschluss - Festnetzrufnummer - analoger Anschluss - Rufnummern Eingabe - Bestätigung

Abschliessend wird nun die Liste der Rufnummern auf der Ausgangsseite wie folgt angezeigt:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Rufnummern - Fertig

Durch Auswahl des Menüpunktes (auf der linken Seite des Menübaumes) - [Telefonie] und dessen sich dadurch öffnenden Untermenüpunktes - [Eigene Rufnummern], sollte der nachfolgende Bildschirm zum Vorschein kommen bei dem der Reiter [Anschlusseinstellungen] nun ausgewählt werden muss:

FRITZ!Box - Telefonie - Eigene Rufnummern - Anschlusseinstellungen

Hier ist im zweiten Feld bei [Ortsvorwahl] die Vorwahl, welche zur Rufnummer gehört, einzugeben und die Schaltfläche [Übernehmen] auszuwählen.

Ortsvorwahl
Feld 1
Standardwert Wert
0 0
Feld 2
Standardwert Wert
[leer] 89 (z.B. für München)

:!: HINWEIS - Nach der Auswahl der Schaltfläche [Übernehmen] erscheint keine Bestätigung für die Übernahme!

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/fritz_os_-_fritz_box-dsl_mit_analogem_festnetzanschluss_telefon.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/20 16:32 von klaus